Stadt­fi­nan­zen – alte Pro­ble­me und neue Herausforderungen

Das Werk stellt eine umfas­sen­de Über­sicht über die aktu­el­len finanz­po­li­ti­schen The­men für Kom­mu­nen dar. Nicht nur Covid-19, son­dern auch The­men wie Haus­halts­kon­so­li­die­rung, Digi­ta­li­sie­rung und Büro­kra­tie­ab­bau wer­den hier beleuchtet.

Außer­dem nimmt das Buch die gro­ßen regio­na­len Unter­schie­de der wirt­schaft­li­chen Lage der Kom­mu­nen auch unter dem Gesichts­punkt des demo­gra­phi­schen Wan­dels und den damit ein­her­ge­hen­den Her­aus­for­de­run­gen in den Blick. Dar­über hin­aus beschäf­tigt es sich mit der Gleich­wer­tig­keit der Lebensverhältnisse.

Die auf­ge­wor­fe­ne Fra­ge, wel­che Auf­ga­ben von den Kom­mu­nen selbst erfüllt wer­den und wofür exter­ne Dienst­leis­ter beauf­tragt wer­den, hat über das Rin­gen um bezahl­ba­ren Raum noch­mals an Fahrt auf­ge­nom­men. Hier­bei ist die Mög­lich­keit, inter­kom­mu­nal zusam­men­zu­ar­bei­ten, nicht unumstritten.

Die Aus­ar­bei­tun­gen in die­sem Buch prä­sen­tie­ren Her­aus­for­de­run­gen für die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung von Kom­mu­nen ver­ständ­lich für kom­mu­nal­po­li­tisch Akti­ve und Interessierte.

Der Autor Gun­nar Schwar­ting war selbst Käm­me­rer und Bei­geord­ne­ter sowie Geschäfts­füh­rer des Städ­te­tags Rhein­land-Pfalz. Der­zeit arbei­tet er als Hono­rar­pro­fes­sor an der Deut­schen Uni­ver­si­tät für Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten Speyer.

Gun­nar Schwar­ting Kom­mu­nal- und Schul­ver­lag Wies­ba­den Ers­te Auf­la­ge. 2021 
182 Sei­ten, DIN A5 2316,5 cm 24, 90 € ISBN: 9783829316507