KAR­RIE­RE

KAR­RIE­RE

Wir bil­den Jurist:innen aus!

Die SGK NRW bie­tet ange­hen­den Jurist:innen die Mög­lich­keit, ihre drei­mo­na­ti­ge Wahl­sta­ti­on in der Refe­ren­dar­aus­bil­dung bei ihr zu absolvieren.

Wäh­rend der Aus­bil­dung bei der SGK NRW kön­nen Rechtsreferendar:innen ihre prak­ti­sche Aus­bil­dung ergän­zen und ver­tie­fen, wenn sie einen Schwer­punkt im öffent­li­chen Recht, vor­nehm­lich im Bereich des Ver­wal­tungs- und Kom­mu­nal­rechts, set­zen wol­len. In der rechts­be­ra­ten­den Tätig­keit der SGK NRW für ihre Mit­glie­der sind zudem Kennt­nis­se im Bereich des Zivil- und Gesell­schafts­rechts gefragt.

Unter Anlei­tung der in der Düs­sel­dor­fer Lan­des­ge­schäfts­stel­le täti­gen Asses­so­ren wer­den gut­ach­ter­li­che Stel­lung­nah­men und Rechts­aus­künf­te ver­fasst, grund­sätz­li­che Rechts­fra­gen wis­sen­schaft­lich auf­be­rei­tet und rechts­po­li­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen bear­bei­tet. Ver­mit­telt wer­den ins­be­son­de­re auch die in der Pra­xis bedeut­sa­men Zweck­mä­ßig­keits­er­wä­gun­gen von recht­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen in der Kommunalpolitik.

Den Referendar:innen wird, um eine mög­lichst pra­xis­na­he Aus­bil­dung zu gewähr­leis­ten, die Mög­lich­keit gege­ben, an Sit­zun­gen der Gre­mi­en der SGK NRW bzw. an Arbeits­kreis­sit­zun­gen im nord­rhein-west­fä­li­schen Land­tag teil­zu­neh­men. Dabei ler­nen sie die ein­zel­nen Abschnit­te von Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren in der prak­ti­schen Arbeit kennen.

Zudem gehört die Teil­nah­me an Ter­mi­nen zum Infor­ma­ti­ons­aus­tausch auf den unter­schied­li­chen poli­ti­schen Ebe­nen zum Tätig­keits­be­reich der Referendare.

Die Gewäh­rung eines Zuschus­ses zu den Fahrt­kos­ten ist möglich.

PRAK­TI­KUM BEI DER SGK NRW

Neben der Mög­lich­keit, eine Wahl­sta­ti­on in der Aus­bil­dung von Rechtsreferendar:innen bei der SGK NRW zu absol­vie­ren, bie­tet die SGK NRW auch die Mög­lich­keit, Prak­ti­ka im Rah­men der Aus­bil­dung bzw. des Stu­di­ums durchzuführen.

Das Frei­wil­li­ge Sozia­le Jahr im poli­ti­schen Leben (FSJP)

Das Frei­wil­li­ge Sozia­le Jahr im poli­ti­schen Leben (FSJP) über die Inter­na­tio­na­len Jugend­ge­mein­schafts­diens­te (ijgd) bei der Sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Gemein­schaft für Kom­mu­nal­po­li­tik in Nord­rhein-West­fa­len (SGK NRW)

Die SGK NRW ist der Zusam­men­schluss der Kommunalpolitiker:innen in der SPD. Das Ziel ist es, sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grund­sät­ze in der Kom­mu­nal­po­li­tik zu verwirklichen.

1972 in Düs­sel­dorf gegrün­det hat die SGK NRW mitt­ler­wei­le rund 9.000 Mit­glie­der. Dazu zäh­len Mit­glie­der aus 585 Frak­tio­nen der Räte, Kreis­ta­ge, Bezirks­ver­tre­tun­gen, der Land­schafts­ver­samm­lun­gen, sowie der Regio­nal­rä­te. Neben den sozi­al­de­mo­kra­ti­schen (Ober-)Bürgermeister:innen und Landrät:innen gehö­ren zahl­rei­che wei­te­re Per­so­nen, die in der öffent­li­chen Ver­wal­tung ein Amt oder in der SPD eine Funk­ti­on mit kom­mu­nal­po­li­ti­schem Bezug haben, der SGK NRW an.

Für ihre Mit­glie­der erbringt die SGK ver­schie­de­ne Dienst­leis­tun­gen und ver­tritt gegen­über der Lan­des­re­gie­rung und dem Land­tag die Inter­es­sen der Städ­te, Krei­se und Gemein­den. Hier­zu koope­riert die SGK mit ande­ren kom­mu­na­len Ver­bän­den und arbei­tet mit der SPD-Land­tags­frak­ti­on NRW zusammen.

Mit dem FSJP möch­te die SGK NRW jun­gen Men­schen ver­tie­fen­de Ein­bli­cke in die Gesetz­ge­bungs­pro­zes­se des Lan­des sowie die staats­po­li­ti­schen Funk­tio­nen von Kom­mu­nen und kom­mu­na­len Ver­tre­tun­gen im Staats­bau geben.

Schwer­punk­te im FSJP sind: Pla­nung, Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen, Recher­che­auf­ga­ben im Rah­men der Fach- und Rechts­be­ra­tungs­tä­tig­keit, Ent­wick­lung eige­ner Zusam­men­fas­sun­gen und Stellungnahmen.

Vor­aus­set­zun­gen:

  • PC-Kennt­nis­se im Bereich Standard-Office-Applikationen
  • Beherr­schung der ein­schlä­gi­gen Such- und Recher­che­mög­lich­kei­ten im Internet
  • Inter­es­se an poli­ti­schen – ins­be­son­de­re kom­mu­nal­po­li­ti­schen – Willensbildungsprozessen
  • Ggf. Inter­es­se an juris­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen im Hin­blick auf ein spä­te­res Stu­di­um der Rechtswissenschaften

Wei­te­re Infos unter: http://​www​.frei​wil​li​ges​jahr​-nrw​.ijgd​.de/
Unse­re Aktu­el­le FSJPler*in fin­dest du auf der Sei­te: Geschäftsstelle

Ehe­ma­li­ge FSJPler:innen


Lui­sa Schwips

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20192020


Nic Schnip­pe­ring

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20182019


Nad­ja Mau­el

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20172018


Timon Rhein

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20162017


Flo­ri­an Heer

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20152016


Anna Rim­kus

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20142015


Julia­ne Schwiertz

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20132014


Felix Grohé

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20122013


Lau­ra Rickes

Frei­wil­li­ges Jahr im poli­ti­schen Leben 20112012

ARNO JAN­SEN

Anfra­gen bei der SGK NRW sind zu rich­ten an:

Asses­sor jur. Arno Jan­sen
Tel.: 02118767470
Fax.: 021187674727

Post­an­schrift:
SGK NRW, Post­fach 200704, 40104 Düsseldorf

JETZT SCHREI­BEN