Bau­en und Woh­nen auf dem Lan­de und in der Stadt

Schrif­ten zum deut­schen und euro­päi­schen Kom­mu­nal­recht Band 57

Her­aus­ge­ber: Pro­fes­sor Dr. Dr. h.c. Eber­hard Schmidt-Aßmann und Pro­fes­sor Dr. Fried­rich Scho­ch Boor­berg-Ver­lag 1. Auf­la­ge 2021 236 Sei­ten, 15.521.4 cm 32,00€ ISBN 9783415070059

Ange­sichts des Bevöl­ke­rungs­wachs­tums der letz­ten Jah­re, das mit stei­gen­dem Woh­nungs­be­darf sowohl in der Stadt als auch in den länd­li­che­ren Gebie­ten ein­her­geht, rückt das The­ma Bau­en und Woh­nen“ ins Licht der Öffent­lich­keit. Tat­säch­lich ver­grö­ßern sich aber auch die Wohnungsbestände.

Dabei ergibt sich ein Ungleich­ge­wicht aus Woh­nungs­über­hang einer­seits und ange­spann­tem Woh­nungs­markt in Schwarm­städ­ten ande­rer­seits. Das DLT-Pro­fes­so­ren­ge­spräch 2020 hat sich mit der Situa­ti­on auf dem Woh­nungs­markt befasst und dabei Instru­men­te der Wohnraumbeschaffung/​Baulandmobilisierung sowie die finanz­recht­li­chen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten in den Blick genom­men. Außer­dem the­ma­ti­siert wur­den die sozi­al­recht­li­chen und ‑poli­ti­schen Aspek­te des Wohnens.

Die Schrift eig­net sich her­vor­ra­gend für Stadt- und Raumplaner:innen, Kommunalpolitiker:innen sowie Beschäf­tig­te bei Woh­nungs­bau­un­ter­neh­men, Bau­mi­nis­te­ri­en und ‑Behör­den.