Maik Luh­mann folgt auf Bern­hard Dal­drup MdB

Düs­sel­dorf. Der Lan­des­vor­stand der Sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Gemein­schaft für Kom­mu­nal­po­li­tik NRW (SGK NRW) hat heu­te den zwei­und­vier­zig­jäh­ri­gen Voll­ju­ris­ten Maik Luh­mann zum neu­en Lan­des­ge­schäfts­füh­rer bestellt.

Luh­mann tritt damit im Früh­som­mer die Nach­fol­ge von Bern­hard Dal­drup MdB an, der rund 20 Jah­re lang die Geschäfts­stel­le der SGK in Düs­sel­dorf gelei­tet hat und als kom­mu­nal­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on die Inter­es­sen der Städ­te, Gemein­den und Krei­se in Ber­lin vertritt. 

Der in Unna gebo­re­ne und woh­nen­de Maik Luh­mann ist zur­zeit Beauf­trag­ter für Digi­ta­li­sie­rung und Lei­ter der Stabs­stel­le Ver­netz­te Stadt“ der Stadt Gel­sen­kir­chen, zuvor war er dort per­sön­li­cher Refe­rent des Ober­bür­ger­meis­ters. Sei­nen Mas­ter of Arts“ hat er in der Ver­tie­fungs­rich­tung Moder­nes Ver­wal­tungs­ma­nage­ment“ berufs­be­glei­tend abge­legt. Im Ehren­amt enga­giert er sich für die SPD Unna im Vor-stand des dor­ti­gen Stadt­ver­ban­des und steht dem Orts­ver­ein Königs­born-Alt­e­hei­de vor. Neben der Poli­tik treibt der zwei­fa­che Fami­li­en­va­ter ger­ne Sport und inter­es­siert sich für Kul­tur und Literatur. 

Die Sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Gemein­schaft für Kom­mu­nal­po­li­tik mit Sitz in Düs­sel­dorf hat rund 9.000 Mit­glie­der aus allen Ebe­nen der kom­mu­na­len Poli­tik und Ver­wal­tung und ver­tritt ins­be­son­de­re die Inter­es­sen der ehren­amt­li­chen sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin­nen und Kom­mu­nal­po­li­ti­ker in NRW.