Nach­wuchs för­dern 2017

Nie­mand ergat­tert in der Kom­mu­nal-Aka­de­mie einen Frei­fahrt­schein in Spit­zen­äm­ter. Es bleibt dabei: die inner­par­tei­li­che Demo­kra­tie ent­schei­det. Aber die Nach­wuchs­för­de­rung für die kom­mu­na­le Ebe­ne trägt unüber­seh­ba­re Früch­te. Die meis­ten der Talen­te, die in den bis­he­ri­gen 43 Kur­sen gelernt haben, sind aktiv in der SPD und über­neh­men Ver­ant­wor­tung. Vie­le sind heu­te sogar her­aus­ge­ho­be­ne Füh­rungs­kräf­te: Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de im Stadt­rat, Par­tei­vor­sit­zen­de im Ort oder im Kreis, Par­la­men­ta­ri­er im Land, im Bund, in Euro­pa, haupt- oder ehren­amt­li­che Bür­ger­meis­ter, kom­mu­na­le Wahl­be­am­te oder haupt­amt­lich im Politikmanagement.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen in den Anhängen: