Neu­auf­la­ge des För­der­pro­gramms: NRW hält zusammen…für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung

In Fort­füh­rung der dies­be­züg­li­chen Pro­jekt­för­de­rung wird auch in 2016 dazu auf­ge­ru-fen, Pro­jek­te zu ent­wi­ckeln und zu initi­ie­ren, die Betrof­fe­nen vor Ort direkt und unmit­tel­bar ihre Teil­ha­be­mög­lich­kei­ten am sozia­len Leben im jewei­li­gen per­sön­li­chen Lebens­um­feld auf-zei­gen, Zugän­ge schaf­fen und erleich­tern und ihr Quar­tier als lebens­wer­tes Umfeld gestalten.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Schnell­brief des StGB, der als Anla­ge her­un­ter­ge­la­den wer­den kann.