Bara­now­ski ein­drucks­voll bestätigt

Die SPD-Kom­mu­na­len in NRW, ver­eint in der SGK, kamen am letz­ten Wochen­en­de zu ihrer tur­nus­mä­ßi­gen Dele­gier­ten­ver­samm­lung zusam­men, um ihren Vor­stand neu zu wäh­len. Über 300 Dele­gier­te bestä­tig­ten mit über­wäl­ti­gen­der Mehr­heit bei nur einer Gegen­stim­me erneut Frank Bara­now­ski, Ober­bür­ger­meis­ter in Gel­sen­kir­chen, als Vor­sit­zen­den. Damit geht Bara­now­ski bereits in sei­ne drit­te Wahl­pe­ri­ode. Erst­mals wur­de er im Jah­re 2007 an die Spit­ze der SPD-Kom­mu­na­len gewählt.

Als Stell­ver­tre­ter ste­hen ihm der kom­mu­nal­po­li­ti­sche Spre­cher der Bun­des­tags­frak­ti­on, Bernd Schee­len sowie die Bür­ger­meis­te­rin aus Wert­her, Mari­on Wei­ke und Claus Haa­se, Rats­mit­glied aus Aachen, zur Sei­te. Micha­el Makiol­la, Land­rat aus dem Kreis Unna und Dr. Wolf­gang Hons­dorf, Bür­ger­meis­ter in Bad Sal­zu­flen sind zum Schrift­füh­rer bzw. Kas­sie­rer gewählt worden.

Neben dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand, dem auch Lan­des­ge­schäfts­füh­rer Bern­hard Dal­drup ange­hört, wur­den die Bei­sit­ze­rin­nen und Bei­sit­zer jeweils mit ein­drucks­vol­lem Voten im ers­ten Wahl­gang gewählt.
Alle Bil­der der Ver­an­stal­tun­gen: http://​www​.flickr​.com/​p​h​o​t​o​s​/​s​g​k​n​rw/