ONLINE-SEMINARE

ONLINE
SEMINARE

SGK-ONLINE-SEMINARE

JETZT TÄGLICH – NATÜRLICH KOSTENFREI!
Die anmeldung zu aktuellen Seminaren finden Sie hier

Sinus-Milieus und Einstellungen der Öffentlichkeit

Wie ’ticken’ die Bürgerinnen und Bürger? Wir kommen nicht in jeden einzelnen Kopf, das sollte auch nicht unser Ziel sein.
WEITERLESEN
Doch wir können die Befindlichkeiten von ‚Gruppenköpfen‘ bestimmen. In diesem Modul vermitteln wir Euch kompakt die wichtigsten Kenntnisse zur Einteilung von Bürgerinnen und Bürgern in soziale Milieus und geben Euch Einblicke in ihre Lebenswelten und ihre gemeinsamen Lebenskonzepte. Zudem zeigen wir auf, was Bürgerinnen und Bürger spezifisch von Euch erwarten! Kompakt, lebensnah und kurzweilig!

Kommunikation, Argumentation, Zuhören

„Da vorne ist grün!“ „Fährst Du oder fahre ich?“ – Wir kennen diese Situation sicherlich alle. Doch was steckt hinter diesen Nachrichten?
WEITERLESEN
Was genau schwingt mit und lässt die Kommunikation scheitern? Wie vermittele ich Gesprächpartnerinnen und Gesprächspartnern eine offene Kommunikationsatmosphäre. Diese und noch weitere Inhalte sind Teil des Kommunikationsmoduls. Zudem erfahrt Ihr, wie gelingende Argumentationen aufgebaut sind, und, noch viel wichtiger: wie Ihr gelingend zuhören könnt! Bürgerinnen und Bürger kennen Politikerinnen und Politiker aus Talkshows als ‚Quasselstrippen‘ – dreht diese Erwartungen um!

Strategische Öffentlichkeitsarbeit

„In diesem Modul zur strategischen Öffentlichkeitsarbeit erhaltet Ihr einen präzisen Überblick zu Techniken, mit denen Ihr besser kommunizieren könnt.
WEITERLESEN
In einem ersten Teil präsentieren wir Euch den Umgang mit schwierigen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern, in einem zweiten Schritt führen wir in das Thema ‚Priming und Framing‘ ein. Hierbei geht es darum, mithilfe von Sprache besondere Aspekte der Wirklichkeit hervorzuheben und in ein gutes Licht zu rücken. Dabei geht es nicht um Manipulation! Es geht um Überzeugung. Zuletzt vermitteln wir Euch, wir Ihr Eure Botschaften emotional vermitteln könnt. Die Forschung zu Framing lehrt uns: Menschen erinnern sich besser an Gefühltes und Erlebtes als an Fakten. Faktenbasierte politische Arbeit und Argumentation sind in Zeiten von Fake News immer wichtiger, doch ihre Vermittlung erfordert andere Techniken – die wir Euch zeigen wollen.

Strategische Planung

„Strategische Planung umfasst nicht nur das Wissen um die Begriffe Strategie und Taktik, sondern auch das Bewusstsein darüber, wer bzw. was das strategische Zentrum bildet.
WEITERLESEN
Dieses Bewusstsein ist essentiell, um gelingende politische Arbeit im Team leisten zu können – und nichts anderes als Teams finden wir in der politischen Ratsarbeit mit Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen vor. Weiter stellen wir im Modul einen Zehn-Punkte-Plan zur Entwicklung politischer Strategien vor. Sich daran zu orientieren hilft dabei, die eigenen Ziele nicht nur klarer zu sehen, sondern sie auch zu erfüllen!

Agile Methoden der Ratsarbeit 1

Agile Methoden werden in Unternehmen immer bekannter und beliebter. Warum sie also nicht auch in der politischen Arbeit einsetzen?
WEITERLESEN
Im ersten Modul zu agilem Arbeiten stellen wir die Grundlagen und wesentlichen Begriffe heraus, die das Themenfeld der Agilität betreffen. Daraufhin widmen wir uns den Voraussetzungen für agiles Arbeiten sowie dem Aufbau eines agilen Mindsets. Mit Scrum präsentieren wir zudem eine viel genutzte Methode agilen Arbeitens und zeigen beispielhaft, wie sich Scrum für die politische Arbeit nutzen lässt.

Agile Methoden der Ratsarbeit 2

„Im zweiten Teil der agilen Methoden präsentieren wir – nach einem kurzen Fresh-Up zum Thema Agilität – weitere agile Arbeitsweisen und Konzepte.
WEITERLESEN
Wir konzentrieren uns dabei im Besonderen auf Design Thinking, Kanban, Lean und Business Model Canvas. Während sich agile Methoden zumeist auf das Produkt konzentrieren, ist Lean eher prozessorientiert – und damit eine ideale Ergänzung zu den anderen agilen Methoden. Wir zeigen für jede agile Methode die entsprechenden Grundlagen auf und bieten ein Beispiel für die Übertragung auf die politische Arbeit.

Digitale Öffentlichkeitsarbeit

Neue Techniken = neue Anspruchshaltungen. So können wir die Wirkung der digitalen Transformation auf die politische Arbeit prägnant zusammenfassen.
WEITERLESEN
In diesem Modul zeigen wir auf, wie digitale Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden kann und was es bei der Arbeit mit Kanälen des Web 1.0 und des Web 2.0 zu beachten gilt. Zudem beschreiben wir ein anderes, quasi-digitales Instrument: das gute, alte Telefon. Wie sich über Telefonsprechstunden gute Öffentlichkeitsarbeit leisten lässt und was es dabei zu beachten gilt, erläutern wir in diesem Modul.

SGK-Online-Seminarreihe: Sitzungen erfolgreich Leiten

Modul 1 - Dann mal los!

Rolle, Vorbereitung, Auftakt

Je weniger eine Sitzung geplant wurde, desto mehr Arbeit macht sie am Ende. Eben deswegen ist eine gute Vorbereitung so wichtig.
WEITERLESEN

In diesem Modul geht es darum, wie Sie eine Sitzung möglichst gut vorbereiten können. Welche Themen in Sitzungen keinen Sinn machen. Wie Sie schon durch die Gestaltung der Tagesordnung einen möglichst guten Ablauf gewährleisten können.

Wie es Ihnen gelingen kann, bereits in der ersten Minute bei der Begrüßung eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, die Sie durch die Sitzung trägt. Und es geht darum, was genau eigentlich Ihre Rolle bei der Leitung ist. Denn wenn Sie nicht aufpassen, dann befinden Sie sich ruckzuck in einem Rollenkonflikt zwischen der möglichst neutralen Leitung und der Durchsetzung eigener Interessen.

Hier erfahren Sie, was Sie vor der Sitzung tun können, damit es in der Sitzung klappt.

Modul 2 - Kontrolle und Störungen

Immer die Kontrolle behalten
Selbst die beste Vorbereitung ist keine Garantie für eine erfolgreiche Sitzung.
WEITERLESEN
Denn natürlich gibt es Konflikte, oft auch solche, die lange vorher entstanden sind. In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie erfolgreich Konflikte entschärfen können. Wie Sie jederzeit bei der Sitzungsleitung die Fäden in der Hand halten. Wie Sie dafür besonders erfolgreich formulieren können.

Und es geht darum, welche klassischen Formen von Störern und Störungen es gibt und wie Sie sich am besten verhalten, wenn Teilnehmer der Sitzung sich als besonders schwierig herausstellen.

Modul 3- Videokonferenzen

Mit klassischen Sitzungen haben wir alle viele Erfahrungen. Aber derzeit finden kaum solche Sitzungen statt.
WEITERLESEN
Wir leben in der Zeit der Videokonferenzen. Dieses Modul hat zum Inhalt, welche besonderen Anforderungen die Videokonferenz an diejenigen stellt, die diese Konferenz leiten.

Welche Regeln sollte ich vorgeben? Wie wichtig ist es, die auch wirklich durchzusetzen? Wie stelle ich sicher, dass es kein heilloses Durcheinander gibt? Wie halte ich die Konzentration aller Teilnehmenden? Und vor allem: Wie stelle ich sicher, dass es auch wirklich Ergebnisse gibt?

Videokonferenzen werden auch nach der aktuellen Krise dauerhaft eine viel größere Rolle als in der Vergangenheit spielen. Und eben deswegen sollten wir alle dafür gerüstet sein.