VGV UVGO Kommentar

Ver­ga­be­ver­ord­nung Unter­schwel­len­ver­ga­be­ver­ord­nung – Kom­men­tar von Dieck­man­n/­Schar­f/­Wag­ner-Car­denal

Erschie­nen am 27.12.2021 im Ver­lag C.H.BECK – 3. Auf­la­ge – Hard­co­ver (in Lei­nen) – 1310 Sei­ten – 179,00 € – ISBN: 9783406756641

Pra­xis­nah und wis­sen­schaft­lich wer­den die Rege­lun­gen der VgV kom­men­tiert, wel­che bei der Ver­ga­be öffent­li­cher Auf­trä­ge enorm wich­tig ist. Zusätz­lich erläu­tert das Werk anschau­lich die für Ver­ga­ben unter­halb eines bestimm­ten Auf­trags­werts (EU-Schwel­len­wert) anzu­wen­den­den Vor­schrif­ten der Unter­schwel­len­ver­ga­be­ver­ord­nung (UVgO).

Durch die neue Auf­la­ge wird das Werk auf den aktu­el­len Stand von Gesetz­ge­bung, Recht­spre­chung und Lite­ra­tur gebracht. Die Neu­auf­la­ge ent­hält die ergan­ge­ne Recht­spre­chung seit Inkraft­tre­ten der VgV 2016 und uni­ons­recht­li­che Vor­ga­ben. Schließ­lich wer­den die Erleich­te­run­gen für Ver­ga­be­ver­fah­ren im Zuge der Covid-19-Pan­de­mie behandelt.

Das Werk rich­tet sich durch die Pra­xis­nä­he und kla­re Spra­che sowohl an Juris­tin­nen und Juris­ten als auch an Nicht­ju­ris­tin­nen und Nicht­ju­ris­ten, wel­che Leis­tungs­ver­ga­ben nach VgV bzw. UVgO durch­füh­ren müs­sen. Daher spricht das Werk Beschäf­tig­te in der öffent­li­chen Ver­wal­tung und ande­ren öffent­li­chen Auf­trag­ge­bern, bei Bie­tern und deren Bera­tern sowie bei Ver­ga­be­kam­mern und Ver­ga­be­ge­rich­ten an.